CAMP-NUMI.DE » Die Republik Benin » Wiege des Voodoo

   Startseite
   Camp Numi
   Die Republik Benin   Pendjari-Nationalpark   Menschen
   Impressionen
   Service für Benin-Reisende
   Kontakt / Buchung
   Westafrika im Internet
   Impressum



















Wiege des Voodoo

Voodoo ist eine monotheistische Religion, eine Lebensart und Lebensweise, deren Anhänger ein oberstes Wesen, den Schöpfer alles Existierenden, verehren. Der Name dieses Wesens variiert je nach Volksgemeinschaft. In der Fon-Sprache heißt es beispielsweise "MAHU", was übersetzt soviel wie "GOTT" bedeutet. Das Wort "Voodoo" selbst stammt ebenfalls aus dem Fon.

Voodoo-Götter

Voodoo-Götter kann man als unsichtbare Kräfte bezeichnen, die als Mittler zwischen dem Schöpfer und den Menschen fungieren. Diese Kräfte sind verantwortlich für verschiedenste Zustände, die wir Menschen sehen, spüren, erfahren und erleben. Sie sind überall vorhanden: im Wasser, in der Luft, in den Bäumen und vor allem auch im Menschen. Durch die entsprechende Verwendung aller von diesen Kräften durchzogenen Gegenstände können in Verbindung mit speziellen Voodoo-Ritualen verschiedene Zustände, wie Glück (materiell und spirituell), Fruchtbarkeit, Liebe und Harmonie, aber auch Krieg und Unglück erzielt werden.

Voodoo-Priester

Allein der eingeweihte Mittler auf Erden verfügt über das umfassende Wissen in allen Bereichen der Heilkunde und der Durchführung von Voodoo-Zeremonien.
Das Wissen dieser Priester entstand zum Teil durch Inspirationen, die sie während bestimmter Zeremonien hatten. Dieses Wissen wird seither von ihnen bewahrt und von Generation zu Generation weitergegeben - und das ausschließlich mündlich. Man spricht bei dieser mündlichen Überlieferung auch von Kräfteübertragung oder Initiation. Es gibt keine Aufzeichnungen von Voodoo-Priestern über Zeremonie-Abläufe und dergleichen.

Voodoo - eine anerkannte Religion

Ebenso wie das Christentum und der Islam ist auch der Voodoo in Benin als Religion in der Verfassung offiziell anerkannt. Sogar zahlreiche Christen und Moslems in Westafrika praktizieren neben ihrer Religion auch Voodoo-Zeremonien.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass besonders in Amerika und Europa zahlreiche Rituale der Voodoo-Zeremonien missverstanden werden. Einen nicht unerheblichen Teil zur Verbreitung fälschlicher Informationen trug die Filmindustrie bei. Auch Voodoo-Kräfte sind vor Missbrauch eben nicht gefeit.

Voodoo-Festival

Jedes Jahr findet am 10. Januar das große Voodoo-Festival (Festival der traditionellen Kultur) in Benin statt. Dieser Tag wird als offizieller Feiertag in der Republik Benin begangen. Der kulturelle Stellenwert dieser Feierlichkeit ist in etwa mit dem Weihnachtsfest in Europa zu vergleichen.

Aus diesem Anlass kommen Menschen aus allen Ländern der Welt (u.a. Haiti, Brasilien, Amerika, aber auch aus Europa) nach Benin, um hier ihre gemeinsamen Wurzeln zu suchen und zu feiern oder alte gleichgesinnte Freunde treffen.

Benin - Die Wiege des Voodoo

Auf Grund der Treue zum Voodoo und dem erheblichen Potential an gut gehütetem Wissen gebührt Benin die ehrenvolle Bezeichnung "Die Wiege des Voodoo".



 English information

 Information en français












Partner-Websites

Trivago
Expertengemeinschaft für Hotelbewertungen


Reisevista
Ihr Sprungbrett in den Urlaub


179.649 Gäste seit 01.04.2009
Views: 509.949 - Online: 11
Willkommen in Benin! Entdecken und erleben Sie ein Stück authentisches Afrika.
Bei der Planung Ihrer Individual-Reise nach Benin helfen wir Ihnen gern!
Code & Hosting: Dirk Langner