CAMP-NUMI.DE » Service für Benin-Reisende » Reise-Checkliste

   Startseite
   Camp Numi
   Die Republik Benin
   Impressionen
   Service für Benin-Reisende   Gesundheitstipps   Reiseversicherung   Visum für Benin   Landesvertretungen   Hotels in Benin   Reiseveranstalter
   Kontakt / Buchung
   Westafrika im Internet
   Impressum



















Reise-Checkliste

Vor jeder Afrika-Reise gibt es eine Menge organisatorischer Dinge zu erledigen. Damit Sie den Überblick behalten, haben wir hier einige Tipps und Daten zusammengetragen:

Visum

Für die Einreise nach Benin ist ein Visum erforderlich. Sie können Ihr Touristen-Visum bei der beninischen Botschaft in Bonn bzw. einem der beninischen Honorarkonsulate (s. Landesvertretungen) selbst beantragen oder eine Visa-Agentur (weitere Infos) mit der Beschaffung beauftragen. In jedem Fall benötigen Sie für die Ausstellung eines Touristen-Visums folgende Unterlagen:
- 2 Stck. Passfotos neueren Datums (möglichst in Farbe)
- Buchungsbestätigung/Flugtickets Ihrer Fluggesellschaft
- Nachweis über Gelbfieber-Impfung (Kopie Ihres Impfausweises)
- Reisepass mit mind. 6 Monaten Restgültigkeit über die Gültigkeit des Visums hinaus

Freunde und Verwandte / Telefonverbindung / Postweg

Informieren Sie Freunde und Verwandte über Ihre geplante Afrika-Reise. "Warnen" Sie sie vor, dass in Afrika "die Uhren ein wenig anders ticken". Es kann also durchaus einmal passieren, dass für ein oder zwei Tage die Telefonverbindung in einer ganzen Stadt ausfällt und zwangsweise "Funkstille" herrschen kann. Im Camp Numi verfügen wir über ein Satelitten-Telefon und sind somit unabhängig vom beninschen Telefonfestnetz. Die entsprechende Rufnummer sowie Telefonzeiten erhalten Sie ausreichend früh vor Reiseantritt mitgeteilt. Leiten Sie diese Rufnummer bitte an Ihre nächsten Verwandten weiter. Telefonate über das Satelitten-Telefon sollten nicht länger als nötig dauern. Wenn Sie wieder zuhause sind, haben Sie genug Zeit, Ihre Eindrücke mitzuteilen.

Poststellen sind in Benin sehr rar, aber es gibt sie. Es besteht für unsere Gäste die Möglichkeit, Briefe bei einer dieser Poststellen abzugeben. Erfahrungsgemäß trifft die Post jedoch erst nach einigen Wochen in Deutschland ein.

Das liebe Geld

Die beninische Landeswährung ist CFA-Franc, in 100 Centimes unterteilt. Die Wechselkurse der verschiedenen Banken sind nicht immer identisch. Die Wechselbüros (Forex-Bureaus) bieten fast immer einen für Sie attraktiveren Wechselkurs an. Sprechen Sie uns direkt in Benin an, wir begleiten und unterstützen Sie gern beim Geldwechsel. Neben Bargeld wird bei nahezu allen Banken in den größeren Städten die VISA-Karte für Bargeldauszahlungen in Landeswährung akzeptiert. Sollten Sie bereits in Deutschland Geld wechseln wollen, rufen Sie besser vorher bei Ihrer Bank an und versichern Sie sich, dass CFA-Franc sofort verfügbar sind. Dies ist erfahrungsgemäß nicht immer der Fall, so dass man ein oder zwei Werktage Wartezeit einplanen sollte.

Gesundheits-Check: Seien Sie fit für Afrika!

Ihre Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Gehen Sie bitte nicht sorglos damit um. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend, sich frühzeitig vor Reiseantritt von Ihrem Hausarzt oder in einem tropenmedizinischen Zentrum untersuchen zu lassen. Ja, auch wenn Sie sich topfit fühlen und viele Jahre Ihrer Jugend Mitglied in einem Sportverein waren! In Afrika herrscht nun einmal ein anderes Klima als in Westeuropa und zwar 24 Stunden am Tag. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass in den beninischen Krankenhäusern keinesfalls ein ähnlich hoher Standard wie in Deutschland vorzufinden ist. Lassen Sie es also nicht darauf ankommen. Vorsicht ist besser als Nachsicht! Lesen Sie hierzu auch bitte unsere Gesundheitstipps.

Sack und Pack - Was nehme ich mit?

Wir empfehlen das Mitführen großer Tragetaschen anstelle von Koffern. Letztere lassen sich leider nicht besonders gut in Safari-Fahrzeugen oder Charterflugzeugen verstauen. In Afrika empfiehlt es sich, stets etwas zu Trinken bei sich zu führen. Hierfür eignet sich ein Rucksack besonders gut, zumal der auch genügend Stauraum für Fernglas, Foto- und Videoausrüstung bietet. Besonders empfindliche Elektronik-Geräte sollten beim Transport in Taschen und Koffern nochmals in Plastikbeutel gehüllt sein. Der feine Sandstaub aus Wüste und Savanne dringt selbst durch kleinste Ritzen und Hohlräume und könnte somit teure Gerätschaften beschädigen. Ihre Wertsachen und Dokumente bewahren Sie am besten in einer Brusttasche oder einem Geldgürtel auf. Achten Sie aber bitte darauf, dass Sie z.B. Ihr Geld sowie Ihre Dokumente und Pässe über ihr gesamtes Gepäck verteilen. Dies schützt Sie im Fall von Diebstahl vor einem "Totalverlust". Bislang gab es jedoch noch keinen einzigen Betroffenen unter unseren Gästen! Gegen Moskitos am Abend hilft ein Insektenschutzmittel (z.B. Autan). Nachts sind Sie im Camp Numi dank Moskitonetzen sicher vor Insekten geschützt. Vergessen Sie bitte keinesfalls eventuell verschriebene Medikamente sowie die Malariaprophylaxe. Temperaturbedingt empfehlen wir für den Aufenthalt in Benin leichte Baumwollkleidung, wobei für kühle Abende wenigstens ein Wollpullover mitgebracht werden sollte. In den meisten Hotels, Lodges und auch in unserem Camp können Sie innerhalb von 24 Stunden Ihre getragene Kleidung waschen lassen. Da vielerorts Elektrizität von Dieselgeneratoren erzeugt wird und diese nachts ausgeschaltet werden, vergessen Sie bitte Ihre Taschenlampe nicht. Auch Badekleidung, Sonnenschutzmittel und komfortable Laufschuhe dürften sich bei jeder Afrika-Reise bezahlt machen.



 English information

 Information en français












Partner-Websites

Trivago
Expertengemeinschaft für Hotelbewertungen


Reisevista
Ihr Sprungbrett in den Urlaub


182.080 Gäste seit 01.04.2009
Views: 515.983 - Online: 2
Willkommen in Benin! Entdecken und erleben Sie ein Stück authentisches Afrika.
Bei der Planung Ihrer Individual-Reise nach Benin helfen wir Ihnen gern!
Code & Hosting: Dirk Langner